Anti Bias Forum Freiburg

Seminare/Workshops
Trainings/Fortbildungen
Inhouse-Veranstaltungen
Vorträge, Beratungen

Die Fortbildungen und Trainings richten sich an Multiplikator/-innen, Teams und interessierte Menschen, die in pädagogischen, sozialen und politischen Berufen arbeiten und sich beruflich oder privat mit den Themen vorurteilsbewusste Bildung und Diskriminierung auseinandersetzten möchten.

Die Seminare und Workshops reichen von kurzen mehrstündigen Einblicken in den Anti-Bias-Ansatz und seine Umsetzung bis hin zu mehrtägigen Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmer/-innen grundlegende Wirkungsweisen von Diskriminierung emotional und kognitiv verstehen lernen.

Mögliche Themen:

Vorurteilsbildung
Umgang mit Diskriminierung
Macht und Ohnmacht in Gruppen und Institutionen
vorurteilsbewusste Konfliktlösung
inklusive Organisationsentwicklung
Behinderung und Inklusion
Umgang mit Heterogenität
Diversitätskompetenz

Mit meinen Angeboten möchte ich für verschiedene Formen von Diskriminierung sensibilisieren und Sie unterstützen, diese abzubauen. Dabei gilt es Voreingenommenheiten aufzuspüren. Die eigene Diversitätskompetenz sowie die Fähigkeit, Gruppen als Gemeinschaften gestalten zu können, soll gestärkt werden. Ich biete unterschiedliche Formate an, um den Bedürfnissen verschiedener Zielgruppen gerecht zu werden.

Seminare, Workshops, Trainings, Fortbildungen, Vorträge

Anti-Bias Trainings arbeiten mit praktischen erfahrungs- und prozessorientierten Übungen. So kann der Programmablauf an die Bedürfnisse und Vorkenntnisse der Teilnehmenden angepasst werden. Aufbauend auf den persönlichen Erfahrungen wird die zwischenmenschliche Ebene mit einbezogen und in den Zusammenhang mit gesellschaftlichen Dimensionen von Diskriminierung gestellt. Dieser Lernprozess gibt Raum und Zeit, persönliche Erfahrungen im Training zu reflektieren und das Gelernte in die Berufspraxis und in den Alltag einzubringen

Ein besonderes Wort zur Beratung:

Unter Beratung verstehe ich: Gruppen, Teams und Einrichtungen ausgehend von ihren Wünschen zu vorurteilsbewusster Bildung und Anti-Bias-Themen zu beraten. Ich begleite Sie dabei, durch Sensibilisierung nicht-diskriminierende Veränderungen herbeizuführen und Handlungsstrategien zu entwickeln. Die Analyse individueller Eingebundenheit in Machtverhältnissen hilft, wenn wir “Normalität” hinterfragen und Schritte in Richtung Inklusion gehen wollen. Dazu gehört u.a.:

  • Analyse von Umgebung und Räumen
  • Analyse von (Lehr-) Materialien, Kinderbüchern etc.
  • Umgang mit Sprache und Begrifflichkeiten
  • Projektentwicklung
  • Teamentwicklung